Grey's Anatomy Wiki
Advertisement
Grey's Anatomy Wiki

Die Zeit steht still (Teil 2) ist die fünfundzwanzigste Episode der 11. Staffel von Grey's Anatomy.

Inhalt[]

Die Ärzte sind größtenteils begeistert von April's Aktion. Besonders Bailey ist hin und weg von der neuen April. Nur Jackson beobachtet das Geschehen mit Besorgnis. Schon kurz nach ihrer Ankunft beginnt die Feuerwehr, das Dach des Wagens abzuschneiden. Als Keith freiliegt, offenbart sich das ganze Ausmaß seiner Verletzungen. Dennoch bleibt Keith weiterhin bei Bewusstsein. Meredith überbringt ihm die freudige Nachricht, dass sein Sohn soeben geboren wurde. Kurz darauf beginnt die Feuerwehr, ein Teil zu zerschneiden, das Keith aufspießt. Meredith muss die Arbeiten aber stoppen, als die Schmerzen für Keith zu groß werden.

Webber überträgt Bailey die Oberaufsicht über die Notaufnahme. Catherine's Unmut darüber führt zu einem lautstarken Streit. Am Ende drückt Catherine Webber den Verlobungsring in die Hand und geht. Später ist er immer noch erbost über Catherine's diktatorisch anmutenden Ansagen und versichert Bailey, dass er sie zur Chefärztin machen wird. Diese berichtet sogleich ihrem Ehemann davon.

Arizona entdeckt nach Joan's Entbindung, dass diese eine Uterusatonie erlitten hat und sofort operiert werden muss. Erst danach kann die Wirbelsäulen-OP folgen. Stephanie möchte assistieren, doch Callie schickt sie weg. Sie hatte schließlich nicht auf ihre Anfänger aufgepasst und damit das alles erst verursacht. Noch bevor Joan unter Narkose gesetzt wird, teilt Jo ihr mit, dass Keith lebt und im Krankenhaus ist. Arizona hat Schwierigkeiten, die Blutung unter Kontrolle zu bringen. Letztendlich hat sie aber doch Erfolg, sodass Callie und Amelia mit der Wirbelsäulenoperation fortfahren.

Amelia erzählt Meredith, dass sie so bald wie möglich ihre Sachen packen wird. Es war sowieso unhöflich von ihr, weiter zu bleiben, schließlich hatte Derek sie eingeladen. Meredith bekräftigt, dass Amelia nicht ausziehen muss. Sie hat so ein schlechtes Gewissen, dass sie Alex fragt, ob denn im Haus auch ein Zimmer für Amelia frei wäre. Alex versteht, dass er nun doch Jo davon erzählen sollte. Diese reagiert erwartungsgemäß nicht erfreut und regt sich auf, dass sie ja gar nicht nein sagen könne. Alex sucht später das Gespräch und sagt ihr, dass Meredith seine beste Freundin ist und er ihr nichts abschlagen kann. Das ändert aber nichts daran, dass er sein Leben mit Jo verbringen will.

Als Keith für den OP vorbereitet wird, bittet er Meredith darum, Joan auszurichten, dass er sie liebt. Meredith entdeckt, dass er den Lebensmut verloren hat. Sie kommt aber auf eine großartige Idee: Sie holt seinen neugeborenen Sohn von der Kinderstation. Keith versteht, dass der Junge einen Vater braucht und will nun unbedingt leben. Jackson erklärt Stephanie und ihren Anfängern, dass Owen und April die OP draußen am Wagen beginnen. Meredith und Maggie stehen unterdessen bereits im OP bereit. Stephanie und die Anfänger sollen beim Transport behilflich sein und dabei bloß keine Fehler machen. Er stellt die Anfänger unterwegs auf und teilt ihnen Aufgaben zu. Der Weg gelingt und die OP kann fortgesetzt werden.

Maggie fragt Jackson im OP nach den Problemen zwischen Webber und Catherine. Jackson entgegnet, dass eben beide das Sagen haben wollen. Maggie sagt, dass man doch nicht eine Beziehung einfach so wegschmeißt und bricht in Tränen aus. Meredith klärt Jackson auf, dass es um etwas anderes geht, über das Maggie aber nicht reden will. Die drei können die OP erfolgreich beenden. Auch Joan ist inzwischen aufgewacht. Meredith geht einen Schritt auf Amelia zu und übergibt ihr ihr altes Handy, auf dem sich eine Voicemail von Derek befindet.

Im Aufenthaltsraum bemerkt Meredith, dass Webber und Catherine sich ignorieren. Sie fragt die beiden ganz offen, was denn ihr Problem sei. Sie macht den beiden klar, dass sie froh darüber sein sollten, dass sie beide am Leben sind. Sie würde alles dafür geben, mit Derek streiten zu können. Es gibt für die beiden keinen Grund, nicht mit dem Menschen zusammen zu sein, den sie lieben. Und das sollten sie nicht wegwerfen. Jackson sucht währenddessen April auf und konfrontiert sie mit seiner Vermutung, dass sie wieder zurück nach Jordanien möchte. April bestätigt, dass sie sich fühlt, als wäre sie dazu berufen. Jackson sagt ihr zunächst, sie solle nochmal gehen. Die Zeit in Jordanien hat ihr ihr Strahlen zurückgegeben, das sie vor dem Tod ihres Baby's so ausgemacht hat. April ist überglücklich, bis Jackson ihr sagt, dass er die Ehe aber unter diesen Umständen nicht fortführen kann. Er liebt sie zwar, aber er hat in den letzten Monaten so viel durchgemacht, von dem April keine Ahnung hat. Er hat sich zurückgenommen und April ihre Freiheit gegeben, aber er kann das alles nicht nochmal. In einer Ehe sollte man zusammen trauern.

Stephanie und ihre Anfänger führen die Nachkontrolle bei Joan durch, als diese plötzlich nicht mehr atmen kann. Stephanie muss sofort reagieren und rettet Joan zunächst das Leben. Als Amelia und Callie operieren, geht sie mit den Anfängern auf die Galerie. Bailey schreitet ein, als Stephanie ihren Anfängern den Mund verbietet. Sie hält ihr eine Standpauke. Die OP gelingt Amelia und Callie erfolgreich. Im Aufwachraum liegen Keith und Joan nebeneinander und freuen sich, dass sie beide leben und ein Kind bekommen haben.

Webber und Catherine gehen Punkt für Punkt ihre Meinungsverschiedenheit durch und schließen Kompromisse. Als es um die Wahl des neuen Chefarztes geht, gesteht Webber ihr zu, dass ein externer Kandidat gegen Bailey antritt und der Vorstand dann entscheidet. Webber versichert Catherine, dass er ihr sicherer Hafen sein wird. Sodann sehen wir, wie die beiden vor den Traualtar treten und sich das Ja-Wort geben. Die Hochzeitsfeier findet anschließend im Haus von Meredith statt. Auf die Frage nach April's Verbleib kann Jackson keine Antwort geben. Jo entführt Alex von der Party und zeigt ihm ein heruntergekommenes Loft, welches sie gekauft hat. Sie bittet Alex, Meredith ihr Haus wieder zurück zu verkaufen und mit ihr hier im Loft zu wohnen. Sie können es ausbauen, wie sie wollen und ein Zuhause zu zweit haben. Die beiden küssen sich. April und Arizona sind in der Kapelle zurückgeblieben. April weint bitterlich und wird von Arizona getröstet. Stephanie ist derweil mit ihren Anfängern noch im Krankenhaus und erlaubt ihnen schließlich, Fragen zu stellen.

Amelia hat sich von der Party zurückgezogen, um die Sprachnachricht von Derek abzuhören. Sie erlaubt Owen, ihr Gesellschaft zu leisten. Sie muss bei Derek's Worten weinen, ist aber auch froh, seine Stimme zu hören. Meredith findet Maggie auf der Veranda, die schon wieder weint. Sie berichtet, dass ihre Eltern sich scheiden lassen werden. Sie hatte Meredith nichts davon erzählt, da ihr das Problem im Vergleich zu Derek's Tod lächerlich vorkam. Meredith macht ihr aber klar, dass sie mit ihr über alles reden kann und sollte. Amelia gesellt sich zu ihnen. Die drei sitzen auf der Veranda und beobachten das muntere Treiben im Haus. Meredith sagt, dass Derek das geliebt hätte: Lärm und viele Leute. Sie möchte das Haus so in Erinnerung behalten. Die drei gehen auf die Tanzfläche und tanzen es raus.

Cast[]

Main Cast[]

Gast-Stars[]

Co-Stars[]

  • Robert Neary als Hal

Musik[]

  • Let the Light Come In von Rose Cousins
  • I'll Never Go Away von Erin McCarley
  • Sun Comes Up von Jonny P (Original von John Legend)
  • How to Save a Life von Nilu (Original von The Fray)
  • Running on Sunshine von Golden Age (Original von Jesus Jackson)

Episodentitel[]

Der originale Episodentitel You're My Home bezieht sich auf einen Song von Billy Joel.

Trivia[]

  • Die Episode ist der zweite Teil des zweiteiligen Staffelfinales.
  • Die Episode wurde vom 30. April bis 5. Mai 2015 gedreht.
  • Der Schlussbildschirm mit dem Titel Grey's Anatomy ist hier anders, weil im Hntergrund Meredith, Maggie und Amelia beim Tanzen zu sehen sind.
  • Auf den Promo-Fotos zu dieser Episode sid Amelia und Owen zu sehen, die sich in Meredith's Schlafzimmer küssen. Dieser Teil der Szene war jedoch in der ausgestrahlten Episode nicht enthalten.
  • Derek's letzter Anuf wurde tatsächlich auf der Fähre von Seattle gedreht.
  • Auf der DVD zur 11. Staffel sind folgende Szenen in erweiterter Version enthalten:
    • Alex und Jo gehen in das Loft. Alex möchte das Licht anmachen, doch Jo hält ihn auf. Alex scherzt, dass das Licht vielleicht die Mörder aufschrecken würde, dich sich hier drin aufhalten. Jo erklärt, dass sie eigentlich gar nicht hier drin sein dürften.
    • Eine erweiterte Version der Szene, in der Jackson April das Ultimatum stellt.
    • Eine erweiterte Version der Szene, in der Jackson Meredith und Maggie von den Problemen zwischen seiner Mutter und Webber erzählt.
    • Eine extra Szene, in der Stephanie die Anfänger anschreit, weil sie Joan möglicherweise gelähmt haben. Bailey schreitet ein und schickt Stephanie und ihre Anfänger in die Notaufnahme.
    • Eine erweiterte Version der Szene, in der Stephanie ihren Anfängern schließlich erlaubt, Fragen zu stellen.
    • Eine erweiterte Version der Szene, in der Catherine und Webber Kompromisse eingehen. Unter anderem einigen sie sich darauf ein Haus in Boston und ein Haus in Seattle zu teilen, weil keiner von ihnen umziehen möchte.

Intro[]

In der Schule hieß es, ich stamme aus einem kaputten Zuhause. So nannte man das, wenn die Eltern geschieden waren. Obwohl die Scheidung selbst das geringste aller Übel war. Ich hab mich als Kind gefragt, ob in einem kaputten Zuhause kaputte Menschen leben. Das war albern. Immerhin war ich noch klein. Aber ich frage es mich bis heute.

Outro[]

Ein Haus kann man aus Allem bauen. Man kann es so stabil machen, wie man möchte. Aber ein Zuhause... Ein Zuhause ist etwas wesentlich Fragileres. Dazu wird ein Haus, wenn man es mit Menschen füllt. Menschen können kaputt gehen, sicher. Aber jeder Chirurg weiß: Was kaputt geht, kann repariert werden. Was verletzt ist, kann geheilt werden. Und ganz gleich wie dunkel es wird, die Sonne wird wieder aufgehen.

Zitate[]